Wir möchten 100 % autark sein und werden Allmo daher mit PV-Modulen, Wechselrichter und Batterien zum speichern der Sonnenenergie ausstatten. Somit sollte die eigene Stromversorgung weltweit gesichert sein.


Erste Funktionstests hatte Frank auf dem Boden ausgeführt. Die Batterien luden sich mit Sonnenenergie auf, einem Einbau auf und in Allmo stand somit nichts im Wege.

Warum sind PV-Module so schwer?


Wie gut, das Frank sich mit Strom und Elekro sehr gut auskennt 😉
Fachmännisch schraubte er den Wechselrichter im „Keller“ an die Wand, platzierte daneben die beiden Batterien und sicherte diese mit Spanngurten. Die Batterien standen dort erstmal provisorisch und werden später noch umgesetzt.

Vorbereitungen für die Montage der beiden PV-Module auf Allmos Koffer wurden getroffen. Dazu montierte Frank Schienen. Gemeinsam brachten Frank und Sandra die Module auf das Dach. Eine ganz schön anstregende und wackelige Angelegenheit. Danach war Frank eine Weile damit beschäftigt, die Module mit den Klemmen zu befestigen und sie anzuschließen. Auch das war zunächst nur provisiorisch, damit wir für unser Adventure #1 mit Allmo über Strom verfügen.




Technische Fakten zu unserer Stromversorgung


Insgesamt 4 PV-Module werden wir auf Allmo montieren.
Jedes Modul hat eine Leistung von 260 Watt, so dass wir auf insgesamt 1040 Watt kommen.

Unser Sinus-Wechselrichter ist ein Hybrid mit einer Batteriespannung von 24 Volt. Aus den 24 Volt macht der Hybrid 230 Volt, mit einer max. Leistung von 2400 Watt. Ladestrom von 50 A(mpere) für die PV-Module. Im Netzlademodus können die Batterien mit 30 A geladen werden, falls keine Sonnenenergie, dafür aber Landstrom/Stromgenerator verfügbar ist. Im Solarlademodus beträgt der Ladestrom 60 A.

Die beiden 12 V Batterien sind in Reihe geschaltet, um insgesamt 24 V zu erreichen.

Damit sollten wir weltweit von der Stromversorgung autark sein.


Achtung: Bei den Bannern/Produktlinks und den mit (*) gekennzeichneten Verweisen handelt sich um einen sogenannten Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Damit unterstützt du unser Projekt „Allmo“, wofür wir dir sehr danken. Für dich verändert sich der Preis nicht.



Habt ihr Fragen zu unserer Stromversorgung? Dann zögert nicht uns zu kontaktieren. Frank kann euch auch bei der Beschaffung einzelner „Bauteile“ behilflich sein.

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.