Allmo in Füssen

Ein paar technische Facts über mich (Allmo) und meine baugleichen IVECO 75-16 AW Turbo Kumpels:

 

Bezeichnung:  So.-Kfz, Feuerwehrfahrzeug 
Fahrzeugart:  Löschgruppenfahrzeug
   
Hersteller:  IVECO-Magirus AG
Fahrzeugtyp:  75-16 AW Turbo, LF 8
   
Baujahr:  1986
Erstzulassung:  01.04.1986
   
Fahrgestell:  Iveco Magirus
Aufbau:  Magirus Kofferaufbau mit 5 Geräteräumen und Dachhalterungen 
   
Fahrerhaus:  Frontlenker, kippbares Gruppenfahrerhaus 
Sitzplätze:  9
   
Antriebsart:   Allrad
Getriebe:  Schaltgetriebe
   
Zahl der Achsen/Achsformel:  2 / 4×4
Ausgleichsgetriebesperre:  nein; Differentialsperre in der Hinterachse
   
Motor:   4 Takt-Dieselmotor mit Abgasturbolader, Direkteinspritzung; luftgekühlt
Leistung:  118 (160) kW (PS) bei 2500 U/min.
Hubraum:  6086 cm3
Zylinderzahl/Anordnung:  6 / Reihe
Höchstgeschwindigkeit:  87 km/h
   
Bremsanlage  
Art der Betriebsbremse:  Zweikreis-Druckluftbremse, auf Zweikreis-Hydraulik wirkend
Art der Feststellbremse:  pneumatische Feststellbremse, über Federspeicher auf Hinterräder wirkend; Notlöseeinrichtung
Art der Hilfsbremse:  Motorbremse, druckluftbetätigt
   
Maße und Gewichte:  
Maße über alles: L: 6800 B: 2500 H: 2970 cm
Zulässiges Gesamtgewicht:  7500 kg
   
Heizung  
Heizungsart, fahrzeuggebunden:  motorunabhängige Gebläseheizung mit Wärmetauscher für Heiz- und Lüftungsbetrieb
Zusatzheizung: Art/Typ:  Webasto HL 2011

5 thoughts on “Technische Daten”

  1. Hallo ,
    Gibt es mittlerweile neue Bilder von eurem Ausbau?
    Mit welcher Endgescgwindigkeit ist der 75-16 eingetragen?
    Ich bin auch am überlegen mir so einen anzuschaffen
    Gruß Mario

    1. Hallo Mario,
      in den Papieren ist eine Spitzengeschwindigkeit von 87 kmh eingetragen.
      Zu unserer Schande müssen wir gestehen, dass wir seit Ende März nicht mehr an Allmo gearbeitet haben. Irgendwie war immer etwas anderes. Dann waren da noch die Vorbereitungen für meinen runden Geburtstag und der arme Allmo musste ganz schön zurückstecken.
      Wir finden, dass es ein solides Fahrzeug ist. Allerdings haben wir bisher noch keine praktischen Erfahrungen.
      Wir freuen uns zu hören, ob du dich auch in das Abenteur stürzt.
      LG Sandra

  2. Hallo,
    schaut mal mit welchem Luftdruck ihr unterwegs seit – die 3,5 Bar sind für lange Stecken zu wenig. Bei unserem 75-14 waren die Reifen bei Autobahnfahrten viel zu warm und nach 6000km stark und ungleichmäßig abgefahren. Wir sind dann 5-6 Bar gefahren, das hat auch Sprit gespart.

    gruß martin

  3. Hallo.
    tolles Projekt!
    Könnt ihr evtl. die Innenmasse des Koffers veröffentlichen? Wisst ihr, ob es den 75-xx auch mit langem Koffer gegeben hat?

    Grüße und gutes Gelingen

    1. Hallo Dominique,
      dankeschön!
      Meines Wissens müsste der Koffer bei den Varianten ohne Doka (also nur mit dem kleinen Fahrerhaus) größer sein. Zumindest sehen die Fotos die man dazu im Netz findet so aus, als wenn die Jalousien gleich groß wären.
      Die Innenmaße unseres Koffer sind: Breite ca. 234 cm, Länge ca. 265 cm.
      Das Lichte Maß der großen Jalousie ist 143 cm, das der Kleinen 98 cm.
      Ich vermute, dass bei den Varianten mit dem längeren Koffer beide Jalousie-Öffnungen 143 cm breit sind.
      Hast du auch vor dir ein Expeditionsmobil zuzulegen?

      LG
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.